Es gibt sie noch – die Augustgewitter! Karten hab ich
diesmal nicht studiert. Auch als ich gegen Mittag die Einschätzung der
Wetterdienste anschaute, glaubte ich nicht wirklich dran, dass was gehen würde
(obwohl zu der Zeit schon Tropenfeeling herrschte). Doch bald darauf zeigten
sich erste Niederschlagssignale im Rheingraben, die auf ihrem Ost-Kurs stärker
wurden. Es löste nun verbreitet aus und die erste konvektive Welle rauschte
heran. Doch ich konnte nur zusehen, wie die für Tü interessante Zelle schlapp
machte. Dagegen ging weiter nördlich (Stuttgart) ganz schon die Post ab. Es
vergingen nur ein paar Minuten, da organisierte sich überm Schwarzwald die
nächste Welle. Diesmal sah es besser aus. Die Zelle schien organisierter, die
Blitzfrequenz war ganz ordentlich (ca. 5/min) und der Aufwindbereich war vom
Abwindbereich getrennt. Schnell baute die Zelle nördlich und südlich an, sodass
eine ganze Linie entstand, die mich dann überrollte. Dabei gabs anfangs kleinen
Hagel (ca. 5mm) und einen netten whiteout mit starkem Wind (gut zu sehen auf
den beiden Videos). Hier nun ein paar Bilder, Radardaten und zwei Videos des
Durchganges:

Video 1

Video 2

Radarloop

Als das Ganze durch war, bemerkte ich, dass es so gut wie
nicht abgekühlt hat, die Luftfeuchte aber ins Unerträgliche stieg. Die Energie
schien irgendwie noch nicht raus zu sein. Ich blieb also mal aufm Dach stehen
und wurde kurz später belohnt. Die Gewitter nahmen einen dritten Anlauf.
Diesmal sehr dynamisch. Es bildete sich eine Böenfront aus. Die Stimmung war
mit der tiefstehenden Sonne einfach klasse. Anfangs gab es kaum Entladungen.
Dies änderte sich schlagartig. Der erste Bodenblitz ging nicht weit weg rein.
Ich verlies also meine Stellung auf dem Dach und drehte statt dessen aus der
Wohnung ein paar Videos. Dabei konnte ich 2 absolute Naheinschläge festhalten.
Möglicherweise hat dabei einer ins Haus eingeschlagen. Nach dem Gewitter fand
ich aufm dem Dach überall Steine und abgerissenes Moos rumliegen. Das ganze
schien kreisförmig von einem der Blitzableiter weggeschlagen worden zu sein.
Naja, hier einfach mal ein paar Bilder des dritten Anlaufes, dazu ein paar
Videos der Naheinschläge:

Und zum Schluss gab es sogar noch eine super Abendstimmung
mit dem abziehenden Gewitter:

Videos der Naheinschläge:

Vid1

Vid2

Alles in Allem ein echt genialer Tag 🙂

Lg

Benjamin