Hallo Chasingmitglieder,

Heute Spätnacht zog eines der Blitzintensivsten Gewitterlinien der Saison über unsere Gemeinde. Da die Karten viel versprechend aussahen und ich zur zweiten Nachthälfte mit einer tollen Lightshow rechnete, ließ ich mein Dachfenster und Balkon offen um mitzubekommen wenn der Trogvorstoß bei mir ankommen sollte. 17ner Taupunkte und 21 Grad waren nicht die schlechtesten Bediengungen. Gegen 4 Uhr morgens wurde ich dann durch ein leichtes Dauergrummeln und Wetterleuchten über dem Stuttgarter Kessel geweckt. Schnell IRAS und Blids_live aktiviert und immer den Blick in richtung Südwesten. Innerhalb kürzester Zeit explodierten die Zellen und bildeten eine kompakte Linie die unter Verstärkung nun direkt zu mir zog. Supi hab ich mir gedacht jetzt bekommste ne super Lightshow… es kam noch besser, eine gigantische [lexicon=’Shelfcloud‘][/lexicon] wie ich sie seit dem 29.07.2005 nicht mehr gesehen habe flackerte am Horizont wie ne kaputte Neonröhre. Leider bin ich kein besonderst toller Fotograph, so gelangen mir aber dennoch die zwei Kontrastveränderten Fotos.

Blog Image

Blog Image

Hier kann man die rasante Zellentwicklung super beobachten:

Blog Image

Quelle: Wetteronline.de

Im weiteren Verlauf zog diese rießige kaputte Neonröhre über unsere Gemeinde, da es anfing zu tröpfeln holte ich meine Kamera rein was sich als für sinnvoll erwies da es rund 3 Naheinschläge im Umkreis von 100 Meter gab und etliche mehr im Ort. Leider sind vor unserem Haus lauter Bäume, so gelang es mir dann nicht mehr ein paar Naheinschläge zu fotographieren. Das Blitzspektakel hab ich auf dem Camcorder, ich werde mal bei Zeit mir ein passendes Kabel dazu kaufen und das Video rüberladen, man wird schön erkennen das die Blitzrate weit über 60 Blitzen pro Minute war.

Alles in allem war dies ein top Saisonausklang auch wenn in der Nachbargemeinde leider ein Stall abgefackelt ist durch Blitzschlag.

Grüße